20.10.2017 – Little Steve and the Big Beat

Die Band kommt aus Holland und wurde im Januar 2013 von Steven van der Nat (git, voc) gegründet. Little Steve & The Big Beat ist tief verwurzelt im Blues mit Verknüpfungen zum Soul. Sie spielen den Blues wie er gespielt werden sollte, mit ganz eigenen Interpretationen und diesem besonderen Sound.
Die dampfende, aggressiv perlende Gitarre und Little Steves intensiver Gesang machen jeden Auftritt zu einem ,,High Class” Erlebnis.
Von Anfang an hat die Band überaus positive Resonanz empfangen, was die Tür zu den bedeutenden Festivals geöffnet hat. Innerhalb von nur 2,5 Jahren hat es Little Steve & The Big Beat geschafft, eine lange Liste von Festivals zu erobern. Nicht nur in Holland, z.B. Breda Jazz Festival, Zwarte Cross, North Sea Jazz Club, u.a., sondern auch international, wie z.B. Blues Peer in Belgien. Im Mai 2013 wurde die erste EP mit drei Songs aus eigener Feder (Working Overtime, Hard Times, Count On You) und zwei Coversongs (Feel So Bad, Slip Away) veröffentlicht.
Die Single ,,Brand New Man” (Dezember 2014) hatte einen riesigen Erfolg in Belgien und Holland. Nicht zuletzt deswegen war die Band für ,,Best Band”, ,,Best Vocalist” und ,,Best Drummer” bei den Dutch Blues Awards 2015 nominiert!

Ihre Debüt-CD ,,Another Man” mit eigenem Songs wurde im November 2016 veröffentlicht.

Steven van der Nat (Vocals und Gitarre),
Martijn van Toor (Tenorsaxofon),
Evert Hoedt (Baritonsaxofon),
Bird Stevens (Bass),
Jody van Ooijen (Schlagzeug).

Home

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.