Die Fireballs brennen wirklich.

Am Samstag hatten wir die Ehre, ein geniales Konzert der „Swinging Fireballs“ zu hören.

Swinging Fireballs
Swinging Fireballs

Kultur Rot&Weiss sagt nochmals danke, für diesen wirklich gelungen Abend.

Blog

Hallo zusammen,

hier werden wir die Vorbereitungen, aktuellen Themen, Stimmungen auf den Konzerten, Missgeschicke etc. nieder schreiben.

Aber das wichtigste natürlich zuerst:

Wir haben eine neue Homepage! 🙂

10.03.2012 – The Groove Department


The Groove Department – das sind 18 Musikstudenten, die sich 2009 im Herzen Oldenburgs an der Carl von Ossietzky Universität zusammengefunden haben um gemeinsam den Soul wieder aufleben zu lassen. Die Musiker vereinen verschiedenste persönliche Einflüsse und bündeln diese bei The Groove Department zu Soul- und Funkmusik, die zum Tanzen zwingt. Das vielseitige und abendfüllende Programm beinhaltet Songs von Stevie Wonder, Tower of Power, Jamiroquai, Aretha Franklin, James Brown, Tina Turner, Joss Stone, Maceo Parker und vielen anderen.

Umgesetzt werden die Songs von vier stimmgewaltigen Sängern, die unterschiedlicher nicht sein können, angetrieben von einer sechsköpfigen Rhythmusgruppe. Abgerundet wird der Sound durch die achtköpfige Bläsersektion. The Groove Department – ein Liveerlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

www.thegroovedepartment.de

11.02.2011 – Ariane Jacobi


Ariane Jacobi ist endlich mal wieder eine Jazzsängerin aus unseren Breitengraden, die noch swingen kann. Eine Sängerin, die jenes bestimmte Timing besitzt und Texte zu interpretieren versteht. Ganz zu schweigen von dem rauchigen Timbre Ihrer bemerkenswerten Stimme. Sie trägt eine klare, individuelle Handschrift. Ariane Jacobi versteht es obendrein, ihr Organ eigenwillig, dabei gefällig zu nutzen. Mit ihrem Repertoire aus Blues, Jazz und Swing versetzt das Ariane Jacobi Quintett das Publikum in die Musikwelt der 30er bis 60er Jahre. Mit ihrem dunkel angefärbten Timbre und ihrem Volumen faszinierte sie die Zuhörer. Authentisch swingende Phrasierung, schöne unisono- Parts und gekonnter Scat zeichnen die talentierte Musikerin aus. Eine Sängerin wie eine Raubkatze: stolz, würdevoll und sinnlich.

Ariane Jacobi (vocals), Thomas Rückert (Klavier), Ingo Senst (Kontrabass), Frank Jacobi (Tenorsaxophon), Rolf Marx (Gitarre)

www.arianejacobi.de

12.11.2011 – Swinging Fireballs

Das Flair der Casinos von Las Vegas, der Bigbandsound der 50er/60er Jahre, die elegante Swing-Shows des Rat Packs: stets am Vorbild der großen Entertainer der Swinggeschichte orientiert präsentieren die Swinging` Fireballs ihren ganz persönlichen Swingsound:

Eigene, raffinierte Arrangements mit spektakulären Bläsersätzen und der mitreißende Groove der Rhythmusgruppe bilden das musikalische Fundament für die Stimme der Swingin’ Fireballs: „The Voice“ – André Rabini. Er garantiert sowohl authentische Interpretation der Swingklassiker als auch Entertainment mit Humor und Charme. Dabei stehen der Spaß an der Musik und der gute Kontakt zum Publikum immer im Vordergrund: Auf höchstem musikalischen Niveau werden die Zuhörer optisch wie akustisch stil- und humorvoll verwöhnt und mit heißen Rhythmen zum Tanzen ges(z)wungen. Auf den Punkt gebracht: Nostalgisch, aber gleichzeitig jung und dynamisch, im eigenem Sound – „Swing von heute!“

Seit dem Gründungsjahr 1999 touren die Swingin’ Fireballs durch Deutschland und Europa (z.B. Musikhalle Hamburg, Bremer Glocke, Alte Oper Frankfurt,). Über 600 Auftritte auf Festivals, Bällen, Galas, in Clubs, Funk und Fernsehen sprechen eine eindeutige Sprache: Die Swingin’ Fireballs sind ein Publikumsmagnet. Selbst der erfolgreichste Bandleader der Welt, James Last verkündet begeistert: „Die Arrangements haben mich umgehauen, erstklassig gespielt, Gesang hervorragend. Diese Band hat ihren eigenen Stil. Ich möchte keinen Musiker besonders hervorheben, Ihr seid alle erstklassige Musiker.“

www.swingin-fireballs.de